Elefantenwaisenhaus Sri Lanka

Hallo,

OLYMPUS DIGITAL CAMERAwußtet ihr, dass in Sri Lanka vor 50 Jahren circa 12000 Elefanten lebten, heute sind es nur noch bis 4000.
Bei den asiatischen Elefanten haben nur die Bullen Stoßzähne, doch in Sri Lanka verringert sich immer mehr der Anteil der männlichen Tiere mit Stoßzähnen, da die Tiere mit den prächtigsten Stoßzähnen den Wilderern zum Opfer fallen.

Die Stoßzähne aus Elfenbein dienen dem Imponiergehabe, aber sie werden auch im Kampf eingesetzt oder zum Bäume entrinden.

Da der Bestand an den Tieren mit den prächtigsten Zähnen immer mehr schwindet,  beschränkt sich die Fortpflanzung auf Bullen mit verkrüppelten Stoßzähnen.
Eine Elefantenkuh trägt 22 Monate ihr Baby.

An Nahrung braucht ein erwachsener Elefant täglich 200 Kilo Pflanzen und 70 bis 150 Liter Wasser. Es ist gigantisch, was diese Kolosse so vertilgen. Es sind, um es sich vorstellen zu können, circa 250000 Kilokalorien täglich.

Der Mensch bekommt in seinem Leben zweimal Zähne und kann sich beim dritten Mal behelfen. Ein Elefant jedoch kann bis zu sechs Mal neue Zähne bekommen. Er ist aber zum Verhungern verurteilt, wenn er seinen Zahnvorrat verbraucht hat.

Sprichwörtlich sagt man ja so schön, lege dir eine dicke Haut zu, dann kannste mehr vertragen. Die Elefanten haben mit zwei Zentimetern diese dicke Haut und sind dadurch entsprechend widerstandsfähig.

Der Elefantenrüssel bildete sich im Laufe der Evolution aus Oberlippe und Nase. Er besteht ausschließlich aus Muskelgewebe. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Beweglichkeit wird er beim Fressen als Greifhand benutzt, und funktioniert beim Trinken wie eine Art Saugpumpe.

Die Verständigung der Tiere untereinander basiert auf sehr tiefen, für den Menschen nicht hörbaren Infraschall-Lauten.

Elefanten haben ein außergewöhnliches Gedächtnis. Für uns Menschen ganz besonders wichtig zu wissen, ein Elefant vergisst niemals gutes und schlechtes Verhalten.

Er kann außerdem auch noch nach Jahren bis zu 100 Artgenossen an deren Tröten (trompetenartige Laute) erkennen.

Ich liebe Elefanten, weil sie für mich ein Überbleibsel aus prähistorischer Zeit darstellen und es einmalige Geschöpfe sind, deren Aussterben verhindert werden muß.

So wird jetzt auch in Sri Lanka Wilderei sehr hart bestraft und immer mehr Sorge getragen den Bestand der Tiere zu erhalten und zu vergrößern.

Das Elefantenwaisenhaus ist ein Weg in diese Richtung, denn die kleinen verwaisten Elefanten werden großgezogen und für sie in den Nationalparks ein neuer Lebensraum geschaffen. So kann auch über den Bestand von Elefanten besser gewacht werden.

Klick doch hier und schaue den Elefantenbabys beim Füttern zu: Elefantenwaisenhaus png.

Besucht mit uns diesen einzigartigen Ort. Es wird ein unvergessliches Erlebnis und verlebt einige Stunden hautnah mit diesen Tieren.

Was haltet ihr davon, wenn ich Euch ein paar Tipps gebe, wie ihr Eure nächste Reise entspannter erleben könnt? Holt Euch hier http://goo.gl/YorjUS ganz unverbindlich und gratis mein E Book für schöneres Reisen.

Ein Gedanke zu “Elefantenwaisenhaus Sri Lanka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.